BM-Nachrichten 61. Ausgabe, August 2010

Zitat des Monats:

»Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ein Fortschritt, zusammenarbeiten ein Erfolg." (Henry Ford)

Inhaltsverzeichnis

1. Neues aus dem Bundesverband

  • Geschäftsstellenleiterin Inge Thomas-Worm wird ihre hauptamtliche Tätigkeit zum 31.12.2010 beenden
  • Organisationsentwicklung: Projektgruppe Struktur stellt Anträge zu Neustrukturierungen auf der Website ein

2. Wichtige Termine

  • Anträge für die Mitgliederversammlung bitte so früh wie möglich an die Geschäftsstelle
  • BM Kongress in Berlin: 16. - 18. September 2010, jetzt online anmelden
  • Mitgliederversammlung, Sonntag, 19.09.2010 in Berlin, 10.00 bis 16.30 Uhr
  • Gruppenleitertreffen am 07.11. 2010 in Frankfurt (Innenstadt)
  • Redaktionsschluss BM -Nachrichten 15. September 2010

3. Informationen aus der Vorstandsarbeit

  • BMJ veröffentlicht Referentenentwurf zum Mediationsgesetz
  • Vorbereitung einer Mediationsordnung für alle MediatorInnen
  • BM Haushaltsplan für 2011 in Arbeit
  • Finanzordnung wird überarbeitet

4. Veröffentlichungen von BM-Mitgliedern

  • Konfliktmanagement im Fußball, Angelika Ribler/Astrid Pulter (Hrsg.) Frankfurt/Main, August 2010

5. Meldungen aus den Regional- und Fachgruppen

  • Treffen der Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar am 25.08.10 in Frankfurt/Main
  • Treffen der Regionalgruppe Bielefeld am 28.08.2010 in Bielefeld
  • Treffen der Regionalgruppe Ruhr am 31.08.2010 in Essen
  • Treffen der Regionalgruppe Rheinland am 01.09.2010 in Wuppertal

6. Tipps, Veranstaltungshinweise & mehr

  • Nds. Mediationstag: 2010 Qualität in der Mediation, Hannover 25.10.2010/9.30 - 17.30 Uhr
  • Fachtag zum Thema "Betriebliche Konfliktkultur am 04. Oktober 2010 in Kassel
  • Forschungsprojekt Mediationskompetenz

7. Impressum

 | oben

1. Neues aus dem Bundesverband

Geschäftsstellenleiterin Inge Thomas-Worm wird ihre hauptamtliche Tätigkeit zum 31.12.2010 beenden
Unsere langjährige Geschäftsstellenleiterin Inge Thomas-Worm wird ihre Tätigkeit für den BM zum 31.12.2010 beenden. Der Vorstand bedankt sich bei ihr für ihr hohes Engagement, den unermüdlichen Einsatz auch zu außergewöhnlichen Arbeitszeiten, ihre Herzlichkeit und Wärme im direkten Kontakt und ihre Unterstützung auch in schwierigen Situationen. Der BM befindet sich in einer Umbruchphase. In langen Gesprächen wurde deutlich, dass die anstehenden Umstrukturierungen und damit verbundenen neuen Anforderungen mit Inge Thomas-Worm nicht machbar sein werden. Die Situation wurde intern gut geklärt, wir trennen uns in Frieden und Inge  bleibt dem Verband weiterhin freundschaftlich verbunden.

Organisationsentwicklung: Projektgruppe Struktur stellt Anträge zu Neustrukturierungen auf der Website ein
In der Mitgliederversammlung 2009 wurde eine Projektgruppe beauftragt, Neustrukturierungen der Regional- und Fachgruppen sowie Vorschläge zu einer mittleren Führungsebene zu erarbeiten. Die Gruppe hat hierzu ausführliche Anträge vorbereitet, die auf der diesjährigen MV zur Abstimmung vorgelegt werden. Die Anträge können auf der Website im internen Bereich eingesehen werden.

| oben

2. Wichtige Termine

Anträge zur Mitgliederversammlung bitte so früh wie möglich an die Geschäftsstelle
Alle eingegangenen Anträge werden vorab auf der Website veröffentlicht. Bitte die Anträge so früh wie möglich an die Geschäftsstelle senden, um einen guten Infofluss zu ermöglichen.

BM Kongress in Berlin: 16. - 18. September 2010, jetzt online anmelden
Ein vielfältiges Programm mit spannenden Inhalten bietet der diesjährige BM-Kongress. Zusätzlich ist natürlich Berlin eine Reise wert. Anmeldungen sind jetzt online möglich unter www.bm-kongress.de

Mitgliederversammlung, Sonntag, 19.09.2010 in Berlin, 10.00 bis 16.30 Uhr
Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am Sonntag, den 19.09.2010 von 10.00 bis 16.30 Uhr im Anschluss an den Kongress in Berlin statt. Veranstaltungsort: Jerusalemkirche, Lindenstr. 85, 10969 Berlin.
Anmeldungen bitte über info@remove-this.bmev.remove-this.de oder zusammen mit der Kongress-Anmeldung unter www.bm-kongress.de am Ende der Veranstaltungsliste. Persönliche Einladung an alle Mitglieder ist erfolgt.

Gruppenleitertreffen am 07.11. 2010 in Frankfurt
Nach der Mitgliederversammlung im September 2010 werden viele Themen aus der Organisationsentwicklung zu besprechen sein. Bitte bereits heute den Termin vormerken und gleich anmelden unter info@remove-this.bmev.remove-this.de

Redaktionsschluss BM-Nachrichten 15. Juli 2010
Beiträge bitte an die BM-Nachrichtenredaktion newsletter@remove-this.bmev.remove-this.de

| oben

3. Informationen aus der Vorstandsarbeit

BMJ veröffentlicht Referentenentwurf zum Mediationsgesetz
Das Bundesjustizministerium hat den Referentenentwurf eines
Mediationsgesetzes veröffentlicht. Wesentliches Ziel des Entwurfs ist es,
die Mediation und andere Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung
zu fördern. Der Entwurf stärkt die Mediation, indem er die Vertraulichkeit
des Mediationsverfahrens durch eine Verschwiegenheitspflicht von
Mediatorinnen und Mediatoren schützt und die Vollstreckbarkeit von in einer
Mediation geschlossenen Vereinbarungen erleichtert. Das (eingeschränkte)
Zeugnisverweigerungsrecht knüpft nur an die Tätigkeit an, also nicht an
einen vorher erreichten oder nachgewiesenen Ausbildung - oder Praxisstand.
Der Begriff der Mediation und die Pflichten eines Mediators sind im Entwurf
normiert. Der Zugang zur Tätigkeit als Mediator wird im Entwurf allerdings
nicht geregelt. Es verbleibt daher bei den allgemeinen Schranken,
insbesondere aus dem Rechtsdienstleistungsgesetz. Für die richterliche
Mediation soll eine ausdrückliche rechtliche Grundlage geschaffen werden.
Darüber hinaus ist die Richtlinie 2008/52/EG des Europäischen Parlaments
und des Rates vom 21. Mai 2008 über bestimmte Aspekte der Mediation in Zivil-
und Handelssachen (Mediations-RL) bis zum 20. Mai 2011 in deutsches Recht
umzusetzen. Der Referentenentwurf ist auf www.bmev.de, Aktuelles nachzulesen.

Vorbereitung einer Mediationsordnung für alle MediatorInnen BM
Detlev Berning hat für den BM eine Mediationsordnung entworfen und in
etlichen Gremien bereits vorgestellt. So liegt der Mitgliederversammlung im
September ein Entwurf vor, der Ideen und Kritik vieler BM-Mitglieder
bereits berücksichtigt.
Worum geht es? Beschließt die Mitgliederversammlung die Mediationsordnung,
arbeiten alle Mediatoren BM nach einheitlichen allgemeinen
Geschäftsbedingungen. Die Kunden können sich auf einen Standard verlassen
und berufen. Für den Konfliktfall gibt es eine Schlichtungsstelle. Der
Entwurf kann auf der BM-Website eingesehen werden.

Haushaltsplan für 2011 in Arbeit
Anusheh Rafi erstellt in Zusammenarbeit mit den anderen
Vorstandsmitgliedern den Haushaltsplan 2011, der auf der
Mitgliederversammlung besprochen und verabschiedet werden soll.

Finanzordnung wird überarbeitet
Anusheh Rafi und Walter Letzel überarbeiten zurzeit die Finanzordnung, die
auf der Mitgliederversammlung im September vorgelegt wird und mit den
Änderungen beschlossen werden soll.

| oben

4. Veröffentlichungen von BM-Mitgliedern

Konfliktmanagement im Fußball, Angelika Ribler/Astrid Pulter (Hrsg.)
Frankfurt, August 2010

Welche Hintergründe haben Konflikte im Fußball? Wie können diese Konflikte
bearbeitet werden? Das Buch vermittelt kompaktes Wissen und gibt praktische
Tipps. Es stellt wissenschaftliche Studien vor, enthält Übungen und
bereitet Fallbeispiele auf.
Zu beziehen beim Hessischen Fußball-Verband unter info@remove-this.hfv-online.remove-this.de, Tel.
069-6772820

| oben

5. Meldungen aus den Regional- und Fachgruppen

Treffen der RG Rhein-Main-Neckar am 25.08.2010 in Frankfurt/Main
17.30 - 21.00 Uhr, Podiumsdiskussion mit verschiedenen Anwälten, geleitet
von Christine Oschmann, Thema »Wie arbeiten Anwälte als Mediatoren?
Verschiedene Ansätze anwaltlicher Mediationspraxis« Ort: Sportschule des
lsb h, Kostenbeitrag 10,- Euro, Ansprechpartner: Hans-Jürgen Rojahn,
www.mediation-rhein-main-neckar.de

Treffen der Regionalgruppe Bielefeld am 28.08.2010 in Bielefeld
Infostand in der Bürgerberatung. Der Termin wird durch Pressearbeit
begleitet. Ansprechpartner Dieter Simon, dieter.simon@remove-this.bmev.remove-this.de

Treffen der Regionalgruppe Ruhr am 31.08.2010 in Essen
Vortrag: »Familien-Aufstellung« von Margarete Wortberg, Ort: Haus der
Mediation, Kostenbeitrag von 10,-€, Ansprechpartner Hartmut Iltgen

Treffen der Regionalgruppe Rheinland am 01.09.2010 in Wuppertal
19.00 - 21.30 Uhr, Boris Pohlen: »Vorstellung des Harvard-Konzeptes«,
www.pohlen.eu Ort: Färberei, Stennert 8

 | oben

6. Tipps, Veranstaltungshinweise & mehr

Nds. Mediationstag 2010: Qualität in der Mediation, Hannover 25.10.2010 /
9.30 - 17.30 Uhr

Fachtagung und Mitgliederversammlung von Konsens e.V, Anmeldung via fax:
0511/ 3 48 25 86 www.mediation-in-niedersachsen.de

Fachtag zum Thema "Betriebliche Konfliktkultur« am 04. Oktober 2010 in Kassel
Veranstalter: Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evangelischen
Kirche Deutschlands, Dr. Gunter Volz aus der BM-FG Mediation und Kirche
plant diese Veranstaltung mit, nähere Informationen unter KDA
Geschäftsstelle Jutta Mählig-Hilmes Telefon: 0511 55474132 oder
j.maehlig@remove-this.kda-ekd.remove-this.de

Forschungsprojekt Mediationskompetenz

Gemeinsam mit den führenden Mediationsverbänden in Deutschland, Österreich
und der Schweiz sowie mit mehreren Wissenschaftlern und Hochschulen wird
der Begriff "Mediationskompetenz" in einem Forschungsprojekt untersucht.
Ziele dabei sind, Erkenntnisse zu gewinnen
- über das Ermöglichen von mediativen Vorgehensweisen und die Förderung
  mediativer Haltung
- für die Ausbildung, Fortbildung und Supervision von Mediatorinnen und
  Mediatoren
- über andere Einsatzfelder von Mediationskompetenz
Dafür erfolgt eine Online-Befragung von praktizierenden MediatorInnen
Näheres unter http://www.sokrateam.de/forschung_mediationskompetenz.html

 | oben

7. Impressum

Herausgeber:
Bundesverband MEDIATION e.V.
Geschäftsstelle Kassel
Kirchweg 80
34119 Kassel

Vorstand:

1. Vors. RAin Jutta Hohmann
2. Vors. Thomas Robrecht

Redaktion:
Renate Huppertz
Dr. Andréa Vermeer
newsletter@remove-this.bmev.remove-this.de

Verantwortlich im Sinne des Teledienstgesetzes:
Dr. Detlev Berning (detlev.berning@remove-this.bmev.remove-this.de)

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber und Betreiberinnen verantwortlich.

| oben