BM-Nachrichten 46. Ausgabe, Mai 2009

Zitat des Monats:

»Wandlung ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.«

Inhaltsverzeichnis

1. Neues aus dem Bundesverband

  • Erste zentrale Zukunftskonferenz am 16.05.09 in Heidelberg
  • Mitgliederversammlung (MV) 2009 auf zwei Tage ausgedehnt
  • Neues Organigramm im Netz
  • Jahresberichte der Gruppenleitungen bis 31.07. an die Geschäftsstelle
  • Neue BM-Nachrichten-Redaktion gesucht
  • Redaktionsschluss BM -Nachrichten 15. Juni 2009

2. Informationen aus dem Vorstand

  • Der Vorstand ruft mögliche Kandidat/innen für die Vorstandswahl Ende Oktober/Anfang November noch einmal dringend auf, ihr Interesse beim Vorstand oder in der Geschäftsstelle anzumelden
  • Der Vorstand wird folgende Themen in die regionalen Zukunftskonferenzen einbringen:

    • finanzielle Förderung der Regionalgruppen
    • Leitung und Verantwortung im BM

  • Neue FE-Projekte (Näheres siehe Website, FE Projekte) Meldungen bitte bei Eva Lubas:

    • Zusammenstellung von Messen und Tagungen, auf denen es für den BM interessant wäre, sich durch einen Stand oder Vortrag/Workshop zu präsentieren

  • Bildung einer AG "DVD-Präsentation des BM" 
    Der Vorstand plant als Langzeitprojekt, eine DVD herstellen zu lassen. Ziel ist es, für den BM und seine Mediator/innen zu werben und die Attraktivität des BM anschaulich zu machen und hat Erwin Ruhnau gebeten, eine AG zusammen zu stellen. Interessent/innen werden gebeten sich mit ihm in Verbindung zu setzen

     

3. Meldungen aus den Regional- und Fachgruppen

  • RG Mediation Bonn/Rhein Sieg, Mediationstag 2009: Thema: Mediation in der Arbeitswelt
  • PG Mediation und Politik, nächstes Treffen am  8. Juni, 17 Uhr in Berlin
  • AG Öffentlichkeitsarbeit sucht noch weitere Unterstützung
  • Berliner Mediationstag sehr erfolgreich

4. Tipps, Veranstaltungshinweise & mehr

  • Nachkongress-Workshop mit A. und H. Strauß am 25.05.09 in München
  • 2. Stuttgarter Mediationstag am 7. Juli 2009 im Marienheim, Katharinenstrasse
  • Portal mit Mediation im Interkulturellen Bereich
  • 2. Social-Business-Regionalkonferenz, Donnerstag, 14. Mai 2009, 19.00 Uhr in Wien
  • 2. Sommerakademie in Bern "Die Kunst der Konfliktbearbeitung: Kultur und Konflikt"
  • 2. Berliner OE-Tag -  Forum für gemeinnützige Organisationsentwicklung, dieses Jahr zum Thema "Der Mensch als Rahmenbedingung" am 19.06.09 in Berlin
  • Podiumsdiskussion »Vorrang für Zivil - auch in Europa?« am 19.05.2009 in Köln
  • Mediation trifft Transcend am 29.08.09 in Dietramszell-Linden, Bayern
  • Thüringer Justizministerium: Konfliktlösung ohne Streit am 05.06.09 in Erfurt

     

5. Impressum

1. Neues aus dem Bundesverband

Erste regionale Zukunftskonferenz in Heidelberg
Am Samstag, den 16.05.09, fand die erste regionale Zukunftskonferenz in Heidelberg im Rahmen der Organisationsentwicklung statt. Erfahrene und neue Mitglieder beschäftigten sich mit den Ergebnissen aus der Mitgliederbefragung. Sie arbeiteten intensiv und mit Visionslust an Erneuerungsfeldern und entwickelten erste Ideen zur Umsetzung. Hier wird die Zukunft des BM mit gestaltet.

Die nächsten Zukunftskonferenzen finden statt:

  • am 13. Juni in Berlin,
  • am 20. Juni in Essen,
  • am 11. Juli in Hamburg und
  • am 18. Juli in Ingolstadt.

Bitte Anmeldungen an info@remove-this.bmev.remove-this.de, Nach Anmeldung gibt es weitere Informationen.

Mitgliederversammlung (MV) 2009 auf zwei Tage ausgedehnt
Um ausreichend Raum und Zeit zu schaffen, sich über die Entwicklung des Verbandes auszutauschen und richtungsweisende Entscheidungen für den BM zu treffen, findet am 31.10. und 01.11.2009 in Kassel, Anthroposophisches Zentrum (Nähe ICE Bhf Wilhelmshöhe) die MV statt. Anmeldungen und Zimmerkontingente bei Inge Thomas-Worm in der Geschäftsstelle: info@remove-this.bmev.remove-this.de

Neues Organigramm auf der Website
Das aktuelle Organigramm, das den Entwicklungen im BM Rechnung trägt findet sich als Download unter der Rubrik »Über den Bundesverband«

Jahresberichte der Gruppenleitungen bis 31.07.09
Um alle Informationen für die Mitgliederversammlung im Herbst rechtzeitig zur Verfügung stellen zu können, müssen die Jahresberichte der Regional-, Fach- und Projektgruppen bis spätestens 31.07.09 in der Geschäftsstelle eingereicht werden.

Neue BM-Nachrichten-Redaktion gesucht
Nach vier Jahren Verbandsarbeit verabschiedet sich Christine Kabst aus der BM-Nachrichtenredaktion. Gesucht wird eine an Verbandsentwicklung interessierte Persönlichkeit, die Spaß am Netzwerken und Schreiben hat. Ambitionierte RedakteurInnen bewerben sich beim Vorstand über info@remove-this.bmev.remove-this.de. Telefonische Auskunft über die bisherige Arbeit gibt Christine Kabst bis auf weiteres unter (02921) 34 67 81 oder per Email an die BM-Nachrichtenredaktion newsletter@remove-this.bmev.remove-this.de

Redaktionsschluss BM-Nachrichten 15. Juni 2009
Beiträge bitte an die BM-Nachrichtenredaktion newsletter@remove-this.bmev.remove-this.de

| oben

3. Meldungen aus den Regional- und Fachgruppen

Regionalgruppe Mediation Bonn / Rhein-Sieg. Mediationstag 2009: Thema: Mediation in der Arbeitswelt.
Tagesveranstaltung mit Vorträgen und Workshops. Termin: 14.11.2009, 10.00 bis 17.00 Uhr, Ort: Volkshochschule Bonn - Bad Godesberg, City-Terrassen Preis: 25 € einschließlich Mittagsimbiß, Anmeldung nicht erforderlich Näheres: Heinz Pilartz : info@remove-this.mediationsbuero-pilartz.remove-this.de

PG »Mediation und Politik« wächst
Noch sind weitere InteressentInnen willkommen und können beim nächsten Treffen am  8. Juni, 17 Uhr in Berlin, teilnehmen. Nähere Informationen bei Regina.Michalik@remove-this.bmev.remove-this.de

AG Öffentlichkeitsarbeit sucht noch weitere Unterstützung
Für die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit werden noch 3 weitere Unterstützer/innen gesucht. Besonders gut wäre es, wenn sich je aus dem Norden, der Mitte und dem Süden Deutschlands noch ein/e Mitarbeiter/in finden würde. Näheres bei Erwin Ruhnau unter erwin.ruhnau@remove-this.t-online.remove-this.de

Berliner Mediationstag sehr erfolgreich
Am 24.4. 09 wurde zum dritten Mal der Berliner Mediationstag von Dr. Birgit Keydel und Peter Knapp in Kooperation mit dem Bundesverband Mediation durchgeführt. 180 Personen nahmen daran teil. Nähere Infos dazu: www.berliner-mediationstag.de

| oben

4. Tipps, Veranstaltungshinweise & mehr

Nachkongress-Workshop mit A. und H. Strauß am 25.05.09 in München
Neuromediation - Wirksamkeitsfaktoren in der Mediation auf neurobiologischer Grundlage«, Kosten 95 Euro, von 9.00 bis 17.30 Uhr, Näheres bei Renata Bauer-Mehren unter r.bauer-mehren@remove-this.gmx.remove-this.de

2. Stuttgarter Mediationstag am 7. Juli 2009 in Stuttgart, Marienheim, Katharinenstrasse
Näheres zum Programm und zur Anmeldung im Online-Verfahren 2009 unter www.mediation-erleben.de

Portal mit Mediation im Interkulturellen Bereich
Hier könnten sich BM-Mitglieder eintragen http://www.interkulturelles-portal.de/

2. Social-Business-Regionalkonferenz am Donnerstag, 14. Mai 2009, 19.00 Uhr «Wie können wir regionale Aktivitäten für Social Business in Wien starten?«
Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien, Schnirchgasse 9a, A-1030 Wien, Festsaal (2. Stock) "Social business" als Leitgedanke hebt den traditionellen Widerspruch zwischen sozialen und ökonomischen Anliegen auf und erkennt, dass sich beide Seiten gegenseitig ergänzen und verstärken können. Social Business als Geschäftsmodell bezeichnet ein Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, ein soziales Problem auf wirtschaftliche Weise anzugehen und zu lösen. Mehr unter www.visionsummit.org

2. Sommerakademie in Bern "Die Kunst der Konfliktbearbeitung: Kultur und Konflikt"
Näheres: Institut für integrative Konfliktbearbeitung und Friedensentwicklung IICP (www.iicp.ch).

2. Berliner OE-Tag - Forum für gemeinnützige Organisationsentwicklung, dieses Jahr zum Thema "Der Mensch als Rahmenbedingung" am 19.06.09 in Berlin.
Näheres unter www.oe-tag.de

Podiumsdiskussion »Vorrang für Zivil - auch in Europa?« am 19.05.2009 in Köln
Zivile Konfliktbearbeitung ist dringend notwendig und hat sich als bester Weg erwiesen, Konflikte zu bearbeiten, sei es in der Vorbeugung, während eines Konfliktes oder in der Nachbearbeitung. Seit Jahren arbeiten europäische Friedensfachkräfte in der Welt, der deutsche Zivile Friedensdienst hat Vorbildcharakter.Wie sieht es in Europa aus? Welchen Stellenwert hat die Zivile Konfliktbearbeitung in Europa? Und in der Europäischen Verfassung? Dort ist viel von einer Militärunion die Rede, es gibt einen Sicherheitsbeauftragten und eine Rüstungsagentur. Die bisherigen Leistungen der EU bei der zivilen Konfliktbearbeitung werden nicht gewürdigt und haben keinen Platz in der Verfassung gefunden. Das europäische Parlament kann hier stärker agieren. Zu den Europawahlen 2009 wollen wir das Thema Europa und Vorrang für Zivil diskutieren. Eine Veranstaltung im Rahmen von »Europa zivil«, gefördert von der Europäischen Kommission. Quelle und Näheres unter www.vorrang-zivil.de

»Mediation trifft Transcend«
Auf der Sommerakademie des Transcend-Netzwerkes für Konflikttransformation und Friedensentwicklung werden sich Vertreter der beiden Konfliktbearbeitungsverfahren in einem offenen Forum zu den Unterschieden und Gemeinsamkeiten sowie zu künftigen Kooperationsmöglichkeiten austauschen. Das Forum wird am Samstag, dem 29. August 2009, stattfinden. Inhaltlich verantwortlich für den Part Mediation ist Roland Schüler, Mediator und Ausbilder BM. Interessierte MediatorInnen sind herzlich eingeladen!  Mehr Infos zur Transcend-Sommerakademie (26.- 30. August 2009 in Dietramszell-Linden, Bayern): www.transcend-netz.org Anmeldungen per e-mail: transcend@remove-this.transcend-netz.remove-this.org

Thüringer Justizministerium: Konfliktlösung ohne Streit
Am 05. Juni 2009 veranstaltet das Justizministerium zusammen mit der Universität Jena, der IHK Erfurt, der Notarkammer Thüringen und der Rechtsanwaltskammer Thüringen eine Tagung in Erfurt. Ort: IHK Erfurt, Großer Saal, Arnstädter Straße 34, Anmeldung unter: VZSchluche@remove-this.tjm.thueringen.remove-this.de. Die Veranstaltung ist kostenlos. Dauer 14.00 - 18.30 Uhr

| oben

5. Impressum

Herausgeber:
Bundesverband MEDIATION e.V.
Geschäftsstelle Kassel
Kirchweg 80
34119 Kassel

Vorstand:
1. Vors. RAin Jutta Hohmann
2. Vors. Thomas Robrecht
Inka Heisig
Walter Letzel

Redaktion:
Astrid Pulter, newsletter@remove-this.bmev.remove-this.de

Verantwortlich im Sinne des Teledienstgesetzes: 
Bundesverband MEDIATION e.V. 

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiberinnen und Betreiber verantwortlich.