MiKK Fortbildung zur grenzüberschreitenden Familienmediation (CBFM in German) Modul 1

 01. Mrz 2024 - 03. Mrz 2024
 

 Olav Sydow, Rechtsanwälte Borgmann, Sydow, Bothe

Die 50-stündige MiKK-Fortbildung, bestehend aus Modul 1 (20 Stunden) und Modul 2 (30 Stunden), zielt darauf ab,

praktizierende Familienmediator:innen für die Mediation in Fällen grenzüberschreitender Familienkonflikte,

einschließlich Mediationen bei internationaler Kindesentführung sowie bei Umgangs- und Sorgerechtsstreitigkeiten, zu

qualifizieren. In der Fortbildung werden die relevanten rechtlichen Aspekte von internationalen Familienkonflikten,

Unterschiede in der nationalen Familiengesetzgebung, die Haager Konventionen von 1980 und 1996, die Brüssel IIa

Verordnung und die neue Brüssel II b (Recast) Verordnung vorgestellt, die im August 2022 in Kraft getreten ist. Die neue

Verordnung sieht vor, dass die Gerichte in allen Fällen, die Kinder betreffen, insbesondere in internationalen

Kindesentführung, Mediation in Betracht ziehen. Den Teilnehmer:innen werden Tools und Methoden für die Mediation

in Fällen mit hohem Konfliktpotential vermittelt, immer mit dem Ziel, das Wohl des Kindes zu wahren. Zentrale Themen

in diesem Training sind u.a.: Kultur und Konflikt, Zweisprachigkeit und Mediation, Richtlinien zur Co-Mediation, die

Stimme des Kindes in der Mediation und Online Mediation. Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmer:innen

betrachten wir die Herausforderungen der Mediation im interkulturellen Kontext. Das Training nutzt eine Vielzahl von

Unterrichtsformaten, darunter Input-Vorträge, Kleingruppenarbeit, Diskussionen und Filmmaterial. Fallstudien und

Rollenspiele bilden einen integralen Bestandteil des Kurses. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist ein wichtiger Aspekt

dieser Fortbildung.

 

Ein Team von internationalen, multidisziplinären Trainer:innen, die Expert:innen auf ihrem jeweiligen Gebiet sind und

über extensive praktische Erfahrungen verfügen, leiten diese hoch interaktive Fortbildung, die darauf abzielt,

internationale Mediator:innen mit dem erforderlichen Wissen und den notwendigen Fähigkeiten auszustatten, um

komplexe grenzüberschreitende Familienstreitigkeiten zu mediieren.

 

MiKK ist der führende internationale Ausbildungsanbieter im Bereich der grenzüberschreitenden Familienmediation

und bietet seit mehr als 15 Jahren Fortbildungen in diesem Bereich an. Das standardisierte Ausbildungskonzept wurde

im Rahmen des von der EU kofinanzierten Projekts Training in International Family Mediation (TIM) mitentwickelt und

von MiKK im Jahr 2010 als Pilotprojekt durchgeführt. In den vergangenen 12 Jahren hat MiKK die CBFM-Fortbildung

kontinuierlich angepasst, verbessert und aktualisiert, um mit den Veränderungen in der Mediationslandschaft und den

jüngsten rechtlichen Entwicklungen Schritt zu halten und das Feedback der internationalen Teilnehmer:innen zu

berücksichtigen. Bisher haben Mediator:innen aus über 50 Ländern die MiKK CBFM-Fortbildung erfolgreich absolviert

und das MiKK CBFM Training erhält regelmäßig sehr positives Feedback.

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit juristischen, psychosozialen, pädagogischen & anderen Fachleuten aus

verschiedenen Kulturkreisen und unterschiedlichen Nationalitäten. Get ready to mediate cross-border family cases!

 

Die komplette 50-stündige Ausbildung findet jährlich in Berlin in deutscher und englischer Sprache statt, sowie

international in Japan und Singapur. Für MiKK-Mediatoren werden regelmäßig Fortbildungen & Webinare angeboten.

MiKK hat Schulungen mit MiKK-Mediatoren in verwandten Bereichen konzipiert und erfolgreich erprobt, wie z.B. die

Stimme des Kindes in der Mediation (EU-kofinanziert). MiKK bietet Workshops zur grenzüberschreitenden

Familienmediation (CBFM) auch für andere Institutionen wie die Europäische Rechtsakademie (ERA) und das Europäische

Netzwerk für justizielle Fortbildung (EJTN) an. In den letzten 15 Jahren hat MiKK Workshops und Schulungen in über 20

Ländern durchgeführt.

 

Mehr dazu und Anmeldung unter:

 

mikk-ev.org/de/fortbildungen/cbfm-deutsch-berlin/