Informationsabend zur Mediationsausbildung auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation

 14. Mrz 2024 , 19:00 Uhr , - 20:30 Uhr
 online

 Armin Torbecke, Konflikttransformation

Die Mediationsausbildung (200Std) startet im April 2024 in Hannover.

 

Der Online-Infoabend beginnt um 19.00 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Ein Link wird bei Anmeldung per Email vorab zugeschickt, auch eine kurzfristige Teilnahme ist möglich. Anmeldung: konflikttransformation@jpberlin.de oder per Telefon: 05764/416999.

 

Ausführliche Infos zur Ausbildung erhalten Sie auch auf der Webseite: konflikttransformation.de

 

 

Die Ausbildung im Überblick:

 

Die Mediationsausbildung auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation umfasst 200 Stunden incl. Supervision und Intervision.

 

Mit dieser Ausbildung erhalten Sie:

 

* die Berufsqualifizierung zum "Mediator/Mediatorin" nach den Ausbildungsstandards des Bundesverband Mediation e.V.

 

* zugleich eine Intensivschulung in Gewaltfreier Kommunikation

 

* Schlüsselkompetenzen für die Arbeit in Netzwerken, Betrieben, Organisationen, Teams oder im schulischen Bereich.

 

* eine Bereicherung für Beziehungen und den eigenen Umgang mit Konflikten sowie Entscheidungssituationen

 

Die Referenten:

 

Armin Torbecke (Anerkannter Mediator und Ausbilder für Mediation BM; Zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC); Mediationspraxis und Fortbildungstätigkeit zu Mediation und GFK seit 2001)

 

Elke Zitting (Mediatorin und Ausbilderin BM, Zusatzqualifikation Schulmediation)

 

Inga Lutosch (Landschaftsplanerin, Ausgebildete Mediatorin, Aufbaumodul Umweltmediation)

 

Hilmar Voigt (Anwalt, Fachreferent für den Bereich Recht und Mediation)

 

 

Ort:

 

Die Ausbildung findet verteilt über ein Jahr an 8 Wochenenden Sa/So in Hannover-Linden in den Tagungsräumen der AWO am Deisterkreisel statt, sowie in zwei mehrtägigen Seminaren in einem schönen Tagungshaus im Wendland.