Interkulturelle Mediation - Fortbildung

 20. November 2021 - 21. November 2021
 



Interkulturelle Mediation und multikulturelle Konflikte begleiten

 

Die Begleitung interkultureller Konflikte stellt Mediator*innen nicht nur vor sprachliche Herausforderungen. In dieser Fortbildung erarbeiten sich die Teilnehmenden eine Haltung, die sie auf die Mediation in multikulturellen Situationen vorbereitet, unabhängig von den jeweiliges beteiligten Kulturen. Ein Schwerpunkt liegt aufgrund der persönlichen Erfahrung der Referentin auf den arabischen Ländern, jedoch beschäftigen wir uns in diesem Kurs auch ganz grundsätzlich mit Kultur.

 

An diesen zwei Tagen gehen wir gemeinsam auf eine Reise in mehrere Täler, die der persische Sufis und Mystikers des 12. Jahrhunderts Fariduddin Attar, in seinem Ringen um menschliche Erkenntnis beschreibt.

 

Daneben fragen wir uns: "Wie kommt die Kultur in den Menschen?" Dieser Frage möchten wir in diesem Workshop durch eine Kultursimulation ganz konkret nachgehen, indem wir zwei Mini-Kulturen aufbauen und bewusst „Kulturschocks“ hervorrufen. Danach übertragen wir die gewonnenen Erkenntnisse auf die inter- bzw. multikulturelle Mediation.[nbsp] Theoretische Bausteine werden durch didaktisch abwechslungsreiche praktische Übungen und Rollenspiele ergänzt und die eigene Haltung reflektiert.

 

Inhalte auf einen Blick:

Systemische Reise nach Persien

Mediation – Rollenspiele interkulturell

Kultursimulation – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Theoriebaustein: Kulturdimensionen nach Hofstede und Hall mit Übungen

Grundlagen der interkulturellen Kommunikation

Reflexion über Werte und Haltung

Praxisbeispiele und Fragen können eingebracht werden

 

Referentin

 

Sonja Saad, Dipl.-Betriebswirtin (FH), Dozentin für Soziale und Interkulturelle Kompetenz an der Hochschule Offenburg, systemische Beraterin und Mediatorin (BM) ist in eigener Praxis in Riegel am Kaiserstuhl tätig. Sie reist seit 1997 fast jährlich in verschiedene arabische Länder, unter anderem in den Libanon, nach Syrien und Marokko.

 

Seminarort: Systemisches Institut Karlsruhe, falls Präsenz nicht möglich, dann Zoom

Termin: 20. und 21. November 2021

Zeiten: Samstag: 9.30 Uhr - 17.30 Uhr, Sonntag: 9 Uhr -16 Uhr (je 1 Stunde Mittagspause, 2 Kaffeepausen)

Gebühr: 280,-- Euro (inkl. Kaffee / Obst / Snacks - Mittagessen nicht im Preis enthalten)

Seminarleitung: Sonja Saad

Anmeldung unter www.systemiker.de oder unter Tel. 0170/1604637