Verhandlungstraining - Den Gegner zum Partner machen

 15. April 2021, 
 



 

Das Messer locker in der Tasche, rechts und links von starken Freunden

flankiert, dem Gegner keine Chance lassen: So kann man verhandeln.

 

Muß man aber nicht. Auf mittlere und lange Sicht gesehen ist es

wirtschaftlicher und entspannter, durch den eigenen Verhandlungsstil

den Gegner zum Partner zu machen. Und dabei trotzdem die eigenen

Ziele zu erreichen.

 

Wie das geht, wie einfach das ist und wie viel Spaß das machen kann,

lernen und trainieren Sie in dieser Fortbildung.

 

Inhalte Kurs I:

..: Was ist besser als eine klare Position?

..: Was ist nützlicher als eine eindeutige Forderung?

..: Was ist wirksamer als ein Kompromiß?

..: Was ist wichtiger als meine eigene Vorstellung?

..: Was ist riskant am Siegen?

..: Was ist hilfreich als Türöffner?

..: Was ist gefährlich bei meinem Erleben?

..: Was ist möglich nach einem Nein?

..: Was ist nötig für eine kognitive Dissonanz?

..: Was ist ehrlich vor dem Hintergrund meiner Ziele?

 

Inhalte Kurs II (Aufbau-Training mit inhaltlichen Ergänzungen):

..: Wie reagiere ich auf nicht-lösungsorientierte Verhandler?

..: Wie schütze ich mich bei persönlichen An- und Übergriffen?

..: Wie erreiche ich meine Ziele trotz Blockaden und Dominanz?

..: Wie gehe ich mit Provokationen souverän und erfolgreich um?

..: Wie erzwinge ich kooperatives Verhalten?

 

Arbeitsweise:

Theorieerarbeitung und Methodentraining an einem Planspiel und

danach an Fällen aus der Praxis der Teilnehmenden.

(bitte Fallbeispiele mitbringen)

 

wichtiger Hinweis / Teilnahmevoraussetzung:

Das Seminar und insbesondere die schrittweise Erarbeitung im

Planspiel funktioniert nicht, wenn Sie sich und den anderen

Teilnehmenden zeigen wollen, wie gut Sie bereits verhandeln

können. Bitte lassen Sie sich darauf ein, schrittweise vorzugehen.

 

 

Straube Managementberatung Rostock

Teilnahme vor Ort (Rostock) oder online möglich

mehr Informationen unter: www.straube-mb.de