Im Spektrum der Mediation veröffentlichen

Sie möchten im Spektrum der Mediation veröffentlichen? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Bitte richten Sie ihre Anfrage an unseren Chefredakteur Jörn Valldorf unter joern.valldorf@remove-this.bmev.remove-this.de

Grundlagen zur Veröffentlichung

Zeichenlänge:

Der Beitrag sollte inklusive Leerzeichen 3000 Zeichen nicht unter- und 9000 Zeichen nicht überschreiten.

Teaser und Zwischenüberschriften:

Der Beitrag sollte mit einem kurzen Einführungstext von 2-3 Sätzen beginnen. Soweit möglich sollte der Beitrag Zwischenüberschriften enthalten.

Genderschreibweise

Der Beitrag sollte konsequent in der verbandsüblichen Schreibweise wie "Autor*innen" verfasst sein.

Zitierung:

Beispiel für Literaturverzeichnis (LV)

Name, Vorname: Titel. In: Spektrum der Mediation (SdM), Ausgabe XY (Jahreszahl), S. 10-12

Beispiel für Kurzfassung im Text (mit Ergänzung im LV)

Name (Jahreszahl), SdM XY, S. 10-12

Autor*innen-Foto und -Info

Für Ihren Beitrag sollte ein Foto in möglichst hoher Auflösung beigefügt werden. Eine gute Ergänzung sind 2-3 wichtige Informationen über Sie selbst. Für das Foto muss eine Urheberrechtserklärung des Fotografen und eine Einwilligung von Ihnen vorliegen.

Urheber- und Verbandsrechte

Der Autor / die Autorin versichert, über die urheberrechtlichen Nutzungsrechte an seinem Beitrag einschließlich aller Abbildungen allein verfügen zu können und keine Rechte Dritter zu verletzen.

Mit Annahme des Manuskripts (Aufsatz, Bearbeitung, Leitzsatz) gehen für die Dauer von 12 Monaten das ausschließliche, danach das einfache Nutzungsrecht vom Autor / von der Autorin auf den Bundesverband MEDIATION über.

Das Nutzungsrecht umfasst insbesondere auch die Befugnis zur Einspeicherung in Datenbanken sowie zur weiteren Vervielfältigung und Verbreitung zu gewerblichen Zwecken im Wege fotomechanischer, elektronischer und anderer Verfahren einschließlich CD-ROM, Online-Diensten und Social-Media.

Die Fachzeitschrift und ihre Online-Versionen sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht ausdrücklich zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung des Verbandes. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Mikroverfilmung und Einspeicherung, Verarbeitung und Wiedergabe in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Ausdrucke und Kopien dürfen nur für den persönlichen Gebrauch erstellt werden.