Coaching für Mediatoren

 27. Juli 2020 - 31. Juli 2020
 Konstanzer Schule für Mediation

 Konstanzer Schule für Mediation
 Detlef Sauthoff
 Konstanzer Schule für Mediation

Grundlage der Intensivfortbildung ist ein systemischer Beratungsansatz, in dem der Mensch, seine Umgebung und seine Beziehungen als Ganzheit gesehen werden. Die systemische Herangehensweise ermöglicht es die Anliegen der Klienten in einem Gesamtkontext zu analysieren und so deren Sinn für die Problemlösung zu verstehen. Auf dieser Grundlage können vorhandene Ressourcen sichtbar gemacht und gestärkt und so neue konstruktive Lösungen entwickelt werden. Ergänzt wird dieser systemische Beratungsansatz durch Werkzeuge aus anderen Beratungskontexten. Im Vordergrund der Fortbildung steht daher eher die Vielfalt und Praxisnähe als die Vermittlung eines dogmatischen Denk- und Beratungsansatzes. Die Fortbildung bietet Mediatoren eine optimale Ergänzung und Möglichkeit der Weiterentwicklung ihrer beraterischen Kompetenzen. Die Qualifikation als Mediator (Struktur, Methoden und Haltung) stellt für das Coaching eine Grundlage von enormem Wert dar. Ziel dieser Intensivfortbildung ist es daher Methodenkoffer weiter zu füllen mit spannenden und praxiserprobten Tools, die im Coaching weiterhelfen und somit neue Betätigungsfelder zu eröffnen.

 

 

 

40 Std. nach den Vorgaben der deutschen Zertifizierungsverordnung ZMediatAusBV sowie des BM, BAFM, SAV und SDM (CH)

 

 

 

Leitung: Detlef Sauthoff, Mediator und Ausbilder BM und SDM, Systemischer Supervisor, Coach und Organisationsberater SG, Oldenburg und

 

Andreas Lange, Mediator und Ausbilder BM und SDM, Supervisor DGSV, Systemischer Coach und Prozessberater, Hannover