Fallsupervision und Supervision zum Erhalt des Zertifikates nach der Rechtsverordnung (MedG) für Mediatoren/innen

 18. April 2020
 PFEOS Kompetenz-Zentrum, Gisela Krämer





Sie haben Fälle und möchten Ihre Arbeit und sich verbessern, dann ist Fallsupervision der richtige Weg.

 

Als Zertifizierter/e Mediator/in benötigen Sie Einzelsupervision für Ihre Praxisfälle. Für unsere Teilnehmer ist die erste Supervision zur Erlangung des Titels Zertifizierter Mediator in der Ausbildung enthalten.

 

Sie sind Mediator und möchten sich nach dem Mediationsgesetz und der Rechtsverordnung zertifizieren? Rufen Sie gerne an, wir vereinbaren einen Termin. Auch Telefonisch und per Skype.

 

Gerne können Sie einen Tag Supervision als Supervisiontage nutzen. Die Einzelsupervision findet ebenfalls nach vorheriger Absprache an diesen Tagen statt.

 

Fallsupervision ist sinnvoll und notwendig, um sich fachlich auszutauschen und neue Perspektiven auf die eigene Arbeit zu gewinnen. Ebenso sind die Zeiten notwendig, um Anerkennungen bei Verbänden und Gesetzesanerkennungen zu erhalten oder zu behalten. Auch Auftraggeber hinterfragen den Qualitätserhalt, was Sie als Coach und Mediator/in dazu tun und wo Sie es tun

 

www.pfeos.de