Methoden für schwierige Gespräche - Gemeinsam konstruktiv werden

 09. November 2020, 
 



Eine zweitägige Fortbildung über Methoden zur Vorbereitung und

zur Durchführung schwieriger und konflikthafter Gespräche.

 

Gesprächsfähigkeit herstellen:

Der konstruktive Verlauf von schwierigen Gesprächen ist für alle Beteiligten

wichtig: für Sie selbst genauso wie für Kollegen, Eltern, Klienten, Kinder oder

wer sonst Ihre Gesprächspartner sind.

 

Eine spezielle Form der Technik Mindmapping hilft bei der Vorbereitung und

bei der Durchführung schwieriger Gespräche. Sie können gelassen in das

Gespräch gehen und was immer auch Ihre Gesprächspartner ansprechen: Sie

können sich souverän durch die Themen bewegen und haben am Schluß

nichts Wichtiges vergessen.

 

Mit Deeskalationstechniken gelingt es Ihnen, sicher auf Fragen und Angriffe

zu reagieren, konfliktreiche Situationen zu beherrschen, selbst entspannt zu

bleiben und dadurch das Gesprächsklima in nützlicher Weise zu entwickeln.

Außerdem erfahren Sie, was die Grenzen aller Gespräche sind und werden so

selbstsicherer.

 

Entwicklungen anstoßen:

Ungünstiges Verhalten kann nur von den Handelnden selbst verändert werden.

Systemische Techniken helfen Ihnen, beim Gesprächspartner eine bessere

Selbst- und Situationswahrnehmung zu entwickeln. So wird ihm günstigeres

Agieren möglich und selbst festgefahrene Situationen wandeln sich positiv.

 

Fall-Training und Reflexion:

Was Sie am ersten Tag der Fortbildung gelernt und in den Folgewochen

ausprobiert haben, wird am zweiten Tag reflektiert, weiter trainiert und

methodisch ergänzt.

 

Die Teilnahme an Tag 2 (am 30.11.2020 von 9 bis 16 Uhr) ist separat und mehrfach möglich, sofern Sie an Tag 1

bereits teilgenommen haben.

 

 

Straube Managementberatung Rostock

Teilnahme vor Ort (Rostock) oder online möglich

mehr Informationen unter: www.straube-mb.de