Ausbildung zum/zur SchulmediatorIn in Hannover

 10. Februar 2022 , 09:00 Uhr - 28. September 2022 , - 17:00 Uhr
 



Unter den Stichworten Demokratisierung des Schulalltags, Gewaltprävention, Förderung sozialen Lernens, Inklusion und Arbeit in der Ganztagsschule haben Ansätze der Mediation Eingang in alle Schulformen, in Horte und Jugendzentren.

 

Mediation bedeutet Vermittlung im Konflikt zwischen zwei oder mehreren Beteiligten durch eine dritte, allparteiliche Person, mit dem Ziel der Erarbeitung einer einvernehmlichen Konfliktlösung.

 

Ziel dieser Ausbildung ist es, die TeilnehmerInnen zur selbständigen Durchführung von Mediationen im Bereich der Schul– und Jugendarbeit zu befähigen.

 

Darüber können die erworbenen mediativen Kompetenzen nicht nur im klassischen Setting eingesetzt werden, sondern auch:

 

- in der Ausbildung von SchülerInnen zu SchülermediatorInnen

- in Gesprächen mit SchülerInnen, KollegInnen, Schulleitung, Eltern

- in angeleiteten Konfliktgesprächen in der Klasse und im Klassenrat

- um Mediation in den Alltag Ihrer Einrichtung systematisch zu integrieren

 

Block 1: 10.-11-02.22

Block 2: 16.-17.03.22

Block 3: 09.-10.05.22

Block 4: 08.-09.06.22

Block 5: 27.-28.09.22

 

Supervision:

Tage 1: 08.+09.12.22

Tage 2: 16.+17.03.23

 

Referent

Alex Krohn, Ausbilder BM®

 

Kosten

€ 1.250,-. (Ratenzahlung möglich)