Grundausbildung/Intensivtraining Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

 09. Mai 2021,  - 14. November 2021, 
 



Als Marshall B. Rosenberg Anfang der 60er Jahre die Gewaltfreie Kommunikation – Nonviolent Communication – entwickelte, geschah dies mit der Absicht, die Gewalt in der Kommunikation durch eine friedliche Alternative zu ersetzen. Ziel ist eine Verbindung zwischen den Menschen, die an den Bedürfnissen eines Jeden orientiert ist und deren Erfüllung in angemessener Art und Weise ausgehandelt wird. Seine Vision war eine Welt, in der Konflikte friedlich gelöst werden, wobei die Bedürfnisse aller Menschen zählen und berücksichtigt werden.

Marshall B. Rosenberg entwickelte Programme zur Förderung des Friedens in Krisengebieten wie Ruanda, Sri Lanka, Israel, Palästina, in den Ländern des Ex-Jugoslawien, um nur einige stellvertretend zu nennen.

Mittlerweile unterstützt ein weltweites Netzwerk von Trainer*innen und Multiplikator*innen die Verbreitung und Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation in allen Bereichen der Gesellschaft.

Spezielle Workshops unterstützen in der Gewaltprävention und bei der Lösung bereits entstandener Konflikte in Schulen, Unternehmen, Gesundheitsinstitutionen, Gefängnissen, Gemeinschaften und Familien sowie bei nationalen wie internationalen Konflikten.

 

Diese Grundausbildung der Gewaltfreien Kommunikation hat einen Aufbau über 4 Module.

14 Trainingstage werden bei der CNVC Trainerzertifizierung anerkannt.

 

Besonderheit: Das Seminar wird im Modul 2 in der Epscheider Mühle, einem Seminarhaus auf dem Land, stattfinden. Wir verpflegen uns selbst und kochen in der Gruppe. Das Haus wird ganz von uns angemietet und ermöglicht eine einfache Unterbringung in einzigartiger Atmosphäre, umgeben von Grün, so dass alle sich voll und ganz auf den Seminarinhalt und die Gruppe konzentrieren können. Einen ersten Eindruck vom Haus können Sie sich hier verschaffen: www.epscheidermuehle.de. Es stehen uns Zimmer in Einzelbelegung oder Mehrbettzimmer (zwei Durchgangszimmer, die von je zwei Personen belegt werden) zur Verfügung. Bei beiden Formen der Unterbringung teilen sich maximal 4 Personen einen Waschraum.

 

Termine:

 

Modul 1 So - Di

Sonntag, 09.05.2021 – Dienstag, 11.05.2021

 

Modul 2 Woche

Montag, 05.07.2021 - Freitag, 09.07.2021

 

Modul 3 So - Di

Sonntag, 12.09.2021 – Dienstag, 14.09.2021

 

Modul 4 Fr - So

Freitag, 12.11.2021 – Sonntag, 14.11.2021

 

Referentin

Monika Knaus, CNVC zertifizierte Trainerin der Gewaltfreien Kommunikation

 

Seminarbeitrag:

1.500 Euro (Ratenzahlung möglich)

1.100 Euro nach Absprache für ALG2, Sozialhilfeempfänger, Geringverdienende im Sinne von Prämienschecks und Studierende mit geringem Einkommen

 

Kosten für die Unterbringung in der Woche vom Montag, 05.07.2021 – Freitag, 09.07.2021:

Im Namen und Auftrag der Teilnehmenden führen wir die Buchung für die Unterkunft in der Epscheider Mühle durch.

Die Kosten werden zusätzlich zum Seminarbeitrag fällig und betragen 227€ für ein Zimmer in Einzelbelegung oder 83€ für die Unterbringung im Mehrbettzimmer.

 

Arbeitnehmerweiterbildung:

10 Tage sind im Rahmen der Arbeitnehmerweiterbildung anerkannt.

 

Bildungsscheck:

kann genutzt werden.

 

Bildungsprämie:

kann genutzt werden.

 

Anmeldung und Information unter www.forum-demokratie-duesseldorf.de/gewaltfreie-kommunikation1/grundausbildung-intensivtraining/event/1367-grundausbildung-intensivtraining-gewaltfreie-kommunikation-nach-marshall-b-rosenberg