Ausbildung Supervisor - Erweiterte mediationsanaloge Supervision (Stuttgart)

 05. November 2020,  - 10. Juli 2021, 
 



Supervision ist eine Form der Beratung, unter anderem für Mitarbeiter psychosozialer Berufe. Das Ziel dieser berufsbegleitenden Ausbildung ist, eine Zusatz-Ausbildung zum eigenen Arbeitsbereich zu erwerben.

 

Supervision ist gekennzeichnet durch:

- ein strukturiertes Verfahren,

- Ressourcen- und Zukunftsorientierung,

- Ergebnisoffenheit, Optionalität, Neutralität,

- konkrete umsetzbare Ergebnisse für die Supervisanden,

- die Nutzung der Ressourcen der Gruppe und der Verschiedenheit der Teilnehmer,

- Entlastung bei komplexen Fällen.

 

Curriculum:

» Modul 1: Grundlagen der mediationsanalogen Supervision

» Modul 2: Vertiefund von Methoden und Techniken

» Modul 3: Transaktionsanalytisch-orientierte Supervision

» Modul 4: Systemisch orientierte Supervision

» Modul 5: Schwierige Parteien und eigener Anteil in der Supervision

» Modul 6: Integriertes Konzept der Supervision

 

Ausbildungsleitung & Trainer:

Prof. Dr. Gernot Barth

Sosan Azad

Prof. Dr. Henning Schulze

 

Abschluss: Supervisor - Erweiterte mediationsanaloge Supervision (Steinbeis) mit Zertifikat der Steinbeis + Akademie an der Steinbeis Hochschule Berlin

 

Investition:

Die Ausbildungskosten umfassen Modul 1 – 6, inkl. Ausbildungsmaterialien, Prüfungs- und Zertifikatsgebühren. Gesamtinvestition: 4.450,00 EUR* (*von der Mehrwertsteuer befreit)

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.ikome.de/weiterbildung/supervisor/konzept-ablauf-abschluss