Gesundheitsorientierte Gesprächsführung (GOG)

 17. Januar 2020 10:00 Uhr - 24. April 2020 - 18:00 Uhr
 FORUM Gesundheit

 Anton Münster

 Anton Münster

Die Methode der Gesundheitsorientierten Gesprächsführung zielt darauf ab, bereits vorhandene Gesprächskompetenzen wieder sichtbar zu machen und diese wirksam im Sinne einer Verbesserung der Ausgangssituation einzusetzen. Im Mittelpunkt steht eine wertschätzende Gesprächsführung und das Erkennen und Nutzen von Ressourcen.

GOG lässt sich nutzen in sämtlichen Kommunikationssituationen des Alltages, sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext. Z.B. zwischen Arzt und Patient (z.B. Der Schwierige Patient), im Mitarbeitergespräch, in einer Mediatorsituation oder einer Beratung. Aber auch zwischen Lehrern und Eltern oder Lehrern und Schülern, oder jeder vergleichbaren Situation.

 

Ziel der Weiterbildung:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beherrschen Methoden, mit denen eine Mobilisierung bereits vorhandenen Lösungskompetenz induziert werden kann. Die Gesprächsführung vereinfacht sich, da Ressourcen und Lösungen und nicht Probleme in den Mittelpunkt des Gespräches rücken. Das Training konkreter Kommunikationstechniken und die Integration in den individuellen Arbeitsalltag ermöglichen einen praxisnahen Zugang zur Methode.

 

Inhalte:

- der Perspektivwechsel: Von der Krankheits und Problemorientierung hin zu einer Gesundheits und Lösungsorientierung

- Typische Beziehungsmuster kennen lernen und als Ausgangspunkt für einen erfolgreichen Gesprächsverlauf nutzen

- das Verstehen von der Anatomie der Gewohnheiten und das Konzept der Wahlfreiheit in Zusammenhang mit der Formulierung von Zielen entwickeln

- u.a. das Fragen nach Ausnahmen und das Benutzen von Komplimenten erlernen, die Zukunftsprojektionen zur Zielbestimmung einsetzen

- Aus Zielbestimmungen Aufgaben ableiten und Fortsetzungsinterventionen gestalten

 

Termine:

1. Block: Freitag und Samstag:17. und 18.01.2020

2. Block: Freitag 06.03.2020

3. Block: Freitag 24.04.2020