Das Eisberg-Modell live - Mediationsausbildung in Neufundland

 09. Juli 2020 - 31. Juli 2021
 online pro re





Konflikte im Zusammenhang mit Naturschutz, Umwelt- und Klimaschutz, Energiewende und Planungsverfahren haben einige Besonderheiten: Es sind meist mehrere Interessengruppen mit Vertretern, die nicht nur für sich persönlich, sondern für eine ganze Gruppe sprechen. Oft kochen die Emotionen besonders hoch, weil „Natur“ alle angeht.

Besonders brisant sind gegenwärtig (in Deutschland und international) Konflikte um Nationalparks, um Fischereirechte und um Standorte für erneuerbare Energien.

Diese besondere Ausbildung „Mediation von Natur- und Umweltkonflikten“ des Büros pro re – Partizipation und Mediation, verbindet das Üben der Mediationstechniken mit einer ganz besonderen Naturerfahrung: „Unberührte“ Wälder und Moorgebiete lassen sich in Mitteleuropa kaum noch finden. Die Wildnis von Neufundland zu erleben ist daher auch eine Erweiterung der Einblicke in globale Umweltkonflikte. Die Ausbildung richtet sich an Interessenten, die vertieft in die Mediation einsteigen und zugleich über den Tellerrand hinausblicken möchten. 50 Stunden der BAsisausbildung finden in Neufundland, Kannada, in der Gegend des Weltnaturerbes "Mistaken Point" statt, 70 Stunden in Stuttgart.

Das Blockseminar "Eisbergmodell live" in Neufundland wird auch - bei einer Mindestteilnehmerzahl von 8 - als Aufbauseminar zur Lizensierung oder als Fortbildungsseminar für Mediatorinnen und Mediatoren in MEhrparteienkonflikten angeboten.

Das