Fortbildung: Mediation in Gruppen und Teams - Organisationsmediation

 25. November 2021 , 10:00 Uhr - 26. November 2021 , - 17:30 Uhr
 



QUALIFIZIERUNG WIRTSCHAFTSMEDIATION

Mediation in Gruppen und Teams

2 Tage, 15 Zeitstunden

Dozenten: Susanne Fest und Camilla Bertolino

 

Im Rahmen der sog. Organisationsmediation, also der mediativen Arbeit mit Menschen in Organisationen (vom Verein bis zum Konzern) sind wir immer wieder mit bestimmten Fragestellungen konfrontiert.

Eine Standard-Konstellation ist dabei die Konfliktarbeit mit mehreren Personen und/oder mit diversen Interessenvertretern. Dies ist der Fall, wenn sich z.B. Gremien gegenüber stehen bei Verhandlungen zwischen der Arbeitgeberseite und der Arbeitnehmervertretung. Oder Abteilungen verschiedener Fachbereiche zusammen arbeiten müssen. Oder wenn Teams zusammengelegt werden, von denen eine kooperative und effiziente Zusammenarbeit erwartet wird. Hierfür ist es sehr hilfreich sich mit der Typologie von Gruppen und Teams auseinander zu setzen und ein Grundverständnis von deren Dynamik zu entwickeln.

 

Die Inhalte im Einzelnen:

 

- Mediation in Gruppen, Abteilungen, Teams – Besonderheiten, Herausforderungen, Bedeutung für den konkreten Ablauf in der Mediation

-Wann ist ein Team ein Team? Wann nur eine Gruppe?

-Und was bedeutet das für die Konfliktklärung und konkrete -bearbeitung?

-Gruppendynamik in Konflikten

-Interventionen und Techniken im Umgang mit Gruppen und Teams

-Umgang mit divergierenden Interessenlagen bei beteiligten Gremien

-Delegiertenproblematik

 

 

Kosten: 590 € zzgl. MwSt.

(inkl. Fotoprotokollen, weiterführender Literatur und Verpflegung in den Kaffeepausen)

 

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.mediationfest.de