Ausbildung zum Mediator/zur Mediatorin nach QVM Standard und ZMediatAusbV

 14. Juli 2022 - 29. Juni 2024
 



Aufbau der Ausbildung:

 

Abschnitt1: Konfliktkompetenz

 

Eine in sich abgeschlossene Ausbildung in kooperativer Konfliktkompetenz mit guter Anschlussfähigkeit zu den Prinzipien der Mediation. Fokus ist dabei auf (Konflikt-)Situationen, in denen die Teilnehmer/innen nicht in der Rolle des unabhängigen Vermittlers sind, sondern selbst Beteiligte z.B. als Führungskraft, als Teammitglied, als Pädagogin, als ehrenamtlich Engagierte/r, als Privatperson. Es werden Elemente der Konfliktkompetenz, praxisnah vermittelt und sorgfältig in Situationen aus dem beruflichen oder privaten Alltag erprobt und eingeübt.

 

Weitere Infos und Anmeldung unter www.desosta.de/konfliktkompetenz

 

 

 

Abschnitt 2: Mediation

 

Die in der Weiterbildung Konfliktkompetenz bereits indirekt erworbenen Prinzipien und Werkzeuge der Mediation werden vertieft und erweitert. Praktische Erfahrungen in der Rolle der dritten Partei werden gesammelt und systematisch reflektiert. Exemplarisch werden die Anwendungsbereiche der Mediation in Organisationen und im interkulturellen Kontext bearbeitet. Die Ausbildung orientiert sich in Aufbau, Inhalten und Methodik an den Standards des Bundesverband Mediation e.V.

 

Weitere Infos und Anmeldung unter www.desosta.de/mediation