Klärungshilfe

 21. November 2022 - 23. November 2022
 



Drei intensive Tage Klärungshilfe bei klären & lösen mit Lisa Hinrichsen und Michael Cramer.

Sie haben zuweilen das Gefühl in der Mediation nicht tief genug gearbeitet zu haben? Sie möchten Ihre Handlungssicherheit beim Aufeinandertreffen schwieriger Gefühle ausbauen? Sie hätten Lust Ihren Handwerkskoffer Mediation um eine erfolgreiche, tiefgehende und nachhaltige Form der Konfliktlösung bereichern? Dann besuchen Sie unseren Fortbildungsworkshop. An drei lebendigen und intensiven Tagen bekommen Sie einen guten Eindruck über das Vorgehen der Klärungshilfe.

In der Fortbildung stellen wir Ihnen, auch in der Unterscheidung zum klassischen Mediationsprozess, die Klärungshilfe, deren Leitgedanken und Kernsätze vor, üben intensiv die Methoden der Klärungshilfe und probieren diese im Prozess aus.

Im Unterschied zur klassischen Mediation gibt es in der Klärungshilfe eine Phase, in der die Klärungshelfer:innen den Konfliktparteien ihre Konfliktdiagnose zur Verfügung stellen. In einem zweiten Schritt möchten wir Ihnen die wichtigsten Diagnosemodelle vorstellen, die wir auch jenseits des Prozesses der Klärungshilfe für die Konfliktbearbeitung für hilfreich erachten. Außerdem loten wir mit Ihnen Möglichkeiten und Grenzen der Klärungshilfe und der Mediation aus.

Wie in all unseren Fortbildungen wird es an allen Tagen eine lebendigen Mix aus Inputs, Reflexion und ausprobieren und üben geben.

Anmeldung und Infos: www.klaeren-und-loesen.de/seminare/fortbildung/klaerungshilfe

Oder schicken Sie uns eine Mail an info@remove-this.klaeren-und-loesen.remove-this.de oder rufen Sie uns an: 030-84313229