Zertifizierte Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg Modul 1

 20. September 2021 - 24. September 2021
 



Seminarort: Bad Bevensen (Gustav Stresemann Institut)

Referent: Christoph Hatlapa

 

Die von Dr. Marshall B. Rosenberg entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist als „Sprache des Friedens“ bekannt und wird in der (internationalen) Konfliktbearbeitung als auch in Veränderungsprozessen in Organisationen erfolgreich angewendet. Sie ist genauso hilfreich im privaten und beruflichen Konfliktmanagement – vom Kindergarten bis zum Unternehmen. Durch diese vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Gewaltprävention und zum sozialen Wandel auf allen Ebenen: individuell, gesellschaftlich und politisch.

 

Das GSI bietet eine zertifizierte 5 Module umfassende Ausbildung an. Sie steht allen Interessierten offen, die an einem Einführungsseminar teilgenommen haben und die Grundbestandteile der GFK kennen. Unsere Ausbildung ist ein Baustein für die Anerkennung als Trainer*in beim Center for Nonviolent Communication (CNVC).

Das Lehrkonzept basiert auf der Erfahrung experimentellen Lernens und Übens. Die Arbeit an Beispielen aus dem Leben der Teilnehmenden unterstützt die Erweiterung der persönlichen und kommunikativen Kompetenzen.

Dabei wird ein Ausgleich zwischen den Bedürfnissen nach Struktur und Prozessorientierung angestrebt. Kurze Vorträge, Anleitungen zu Gesprächsübungen und deren Auswertung unterstützen das Lernen. Bewegungs- und Entspannungsübungen beziehen Körper, Geist und Seele mit ein.

 

Die Aufteilung in 5 Module unterstützt die Integration des Gelernten in das eigene Wirkungsfeld.

 

Nähere Infos und Anmeldung unter: info@gsi-bevensen.de | www.gsi-bevensen.org